Der Scherenwagenheber im Test

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Scherenwagenheber, der eine praktische und günstige Alternative zum Standardwagenheber der Hersteller ist. Sie erfahren welche Modelle empfehlenswert sind, wie ein Scherenwagenheber funktioniert, und für wen er geeignet ist.

 

Der Scherenwagenheber Test – Welche Modelle sind empfehlenswert

Da man sich schnell im „Wagenheber Dschungel“ verirren kann, habe ich Ihnen einige der besten Modelle herausgesucht.

Scherenwagenheber von Unitec

Hier handelt es um ein TÜV geprüftes Modell, was höhere Sicherheit garantiert. Der Wagenheber hebt Wagen bis zu 1 Tonne an und erreicht dabei Hub Höhen zwischen 9,5 und 35,5 cm. Er eignet sich also besonders für Kleinwagen. Hier können Sie sich den Wagenheber genauer ansehen.

Profiwagenheber

Auch dieses Modell wurde vom TÜV für gut befunden. Wer etwas schwerere Kleinwagen fährt ist mit dem Profiheber gut bedient, da er Autos mit einem Gewicht von bis zu 1,5 Tonnen anheben kann. Hier können Sie sich den Wagenheber genauer ansehen.

Carpoint Scherenwagenheber

Hier handelt es sich um ein sehr stabil verarbeitetes Modell. Das spiegelt sich aber auch im Gewicht von ca. 2,5 kg wieder. Der Wagenheber ist komplett aus Metall und kann Autos mit einem Gewicht von bis zu 1,5 Tonnen anheben. Die Hubhöhe liegt zwischen 9,5 und 38cm. Hier können Sie sich den Wagenheber genauer ansehen.

Auto KFZ Wagenheber

Der große Vorteil bei diesem Modell ist, dass es schon Wagen mit einer Höhe von nur 8cm anheben kann. Also ideal für Tuning Fans. Die Maximale Hubhöhe liegt bei 36,5cm. Laut Hersteller ist er für 1,5 Tonnen ausgelegt. Hier können Sie sich den Wagenheber genauer ansehen.

Funktionsweise des Scherenwagenheber

Vom Aussehen erinnert der Scherenwagenheber an eine Raute, die mit einer der Ecken am Boden aufliegt. Durch die längere der beiden Rauten Achsen geht eine lange Schraube, an die eine Kurbel angebracht wird. Diese Kurbel kann man drehen und so den Wagen anheben. Da bei diesem Wagenheber keine hydraulische Flüssigkeit zum Einsatz kommt ist es um einiges schwerer den Wagen an zu heben. Die meisten Scherenwagenheber sind sehr leicht und wiegen ca. 1 bis 2kg. Möchte man seinen Wagen wieder absetzen, muss nur wieder zurück gekurbelt werden und das Auto steht wieder Ebenerdig.

Ist der Scherenwagenheber das richtige Modell für mich?

Zu den großen Vorteilen dieses Wagenhebers gehört mit Sicherheit der günstige Preis. Schon ab 15 Euro bekommt man ein funktionsfähiges Gerät, das einem das Reifenwechseln sehr erleichtert im Gegensatz zum Hersteller Wagenheber. Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht. Sie können einen Scherenwagenheber immer im Kofferraum mitführen und so bei einem kaputten Reifen selbst schnell mal einen Reifenwechsel durchführen. Für Fans von tiefergelegten Autos ist dieser Wagenheber das perfekte Gerät, da er meist schon unter Autos mit 9cm Höhe passt. Leider ist solch ein Wagenheber für Hobbybastler oder KFZ Werkstätten kaum geeignet, da er nur Klein und Mittelklassewagen anheben kann und dies viel länger dauert und anstrengender ist als bei anderen Wagenhebern. Für solche Leute und SUV Fahrer empfiehlt sich eher ein Rangierwagenheber, mit dem man zusätzlich auch noch das Auto durch die Gegend ziehen kann.

Für das Reifenwechseln im Sommer und Winter ist er aber vollkommen ausreichend solange er für das Gewicht des Wagens ausgelegt ist.